Foto von Dr. Dr. Reichl

 

 Willkommen bei der

Dentaltoxikologie

an der Ludwig-Maximilians-Universität München

 

 

Zahnmaterialien sollen nicht nur gut ausschauen sondern müssen auch gut verträglich sein. Immer mehr Menschen zeigen Unverträglichkeitsreaktionen gegen Zahnmaterialien. Für betroffene Patienten beginnt oft ein langer Leidensweg.

Mit Testverfahren ist es heute möglich das verträglichste Zahnmaterial für die Patienten vor einer Zahnrestauration auszuwählen. Auch ist es möglich festzustellen, ob ein bereits verabreichtes Zahnmaterial verantwortlich sein kann für die Beschwerden beim Patienten.

Hilfe bietet das an der LMU München etablierte Internationale Beratungszentrum für die Verträglichkeit von Zahnmaterialen (BZVZ) unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Dr. Franz-Xaver Reichl. In dieses Zentrum fließen mehr als 20-Jahre Erfahrung und eigene Forschung in den Bereichen Dentaltoxikologie, Biokompatibilität und Verträglichkeit von Zahnmaterialien.